Bogen Zielscheibe selber bauen [2023]

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, eine Zielscheibe selber zu bauen. Einige Beispiele habe ich schon unter Zielscheibe genannt. Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten, eine Do-it-Yourself Zielscheibe zu bauen. Vor allem kann ich dadurch viel Geld sparen, wenn ich einigermaßen handwerklich geschickt bin.

Die Preise liegen bei wenigen Euros, wenn ich z.B. auf Materialien zugreife, die ich zuhause habe. Dazu gehören z.B. Pappe oder Styropor, Abfallreste z.B. Verpackungsmaterial.

Auf diesem Bild sind 5 Schießsäcke zu sehen, die nebeneinander aufgestellt wurden.
Zielscheiben für den Bogen selbst gebaut./pixabay.com/de/users/262681

Zielscheibe aus Presspappe selber bauen

 

Ein Stapel Presspappe
Presspappe als Material zum Bau einer Zielscheibe/https://pixabay.com Anh Nhi Đỗ Lê

Dazu benötige ich einen Stapel von ca. 1m Höhe an Wellpappe oder Styroporplatten, 4 Latten, 4 Gewindestangen mit 4 Muttern und 2 Pressplatten von ca. 60 * 30 cm Größe.
Die 4 Latten erhalten an ihren Enden jeweils Löcher für die Gewindestangen, damit sie hindurch gesteckt werden können. Jetzt stapele ich die Wellpappen mit den Styroporplatten übereinander und unten und oben befindet sich jeweils eine Pressplatte. Jetzt presse ich den Wellpappenstapel mittels der Gewindestangen zusammen. Falls es so nicht hält, dann müsste man noch Paketband nehmen und die Konstruktion umkleben.

 

Vor- und Nachteile im Überblick

Vor- und Nachteile einer Zielscheibe aus Presspappe zum Selberbauen

Vorteile:

  • sehr günstig im Preis
  • Materialien sind leicht und überall zu bekommen
  • sehr einfach zu bauen und ziemlich stabil

Nachteile:

  • keine wetterfeste Konstruktion
  • sieht nicht besonders schön aus im Garten oder der Garage
  • nicht transportfähig, müsste zerlegt werden
Fazit

Fazit zur Zielscheibe aus Presspappe

Das Ganze ist nicht schön, aber auf jeden Fall günstig zu erstellen. Für nicht mal 30 Euro ist diese Zielscheibe günstig zu bauen. Ich würde es aber auch nur zuhause verwenden, sofern du dort problemlos mit Pfeil und Bogen schießen kannst. Auf der Anlage würde ich dieses Konstrukt nicht aufstellen. Das sieht nicht besonders schön aus.

Zielscheibe aus Teppichresten selber bauen

HIer sind Teppichreste zu sehen.
Teppichreste für den Bau einer Zielscheibe.

Eine etwas andere Möglichkeit, aber auch einfacher ist der Zusammenbau einer Zielscheibe aus Teppichresten. Wer genügend davon hat, oder aber auch einen Fachmarkt für Teppiche in der Nähe hat, der kann dort auch fündig werden. Ich stapele die Teppichreste übereinander wie bei der Wellpappe und fixiere sie mit einem Spanngurt in einer Holzverschalung. Kompliziert ist das nicht, aber etwas handwerkliches Geschick wäre schön. Die Dicke der Teppichreste würde ich auch 30 cm setzen, um da sicher zu sein. Bei der Höhe sind 60-70 cm ausreichend.

Die Vor- und Nachteile der Zielscheibe aus Teppichresten:

Vor- und Nachteile im Überblick

Vor- und Nachteile einer Zielscheibe aus Teppichresten zum Selberbauen

Vorteile:

  • sehr günstig im Preis
  • Teppichreste sind verhältnismäßig gut zu beschaffen
  • es geht relativ gut aufzubauen
  • Die Teppichreste sind schön weich und lassen ein Durchdringen zu, ähnlich wie bei den Lamellenzielscheiben.
  • Teppichreste sind haltbarer gegenüber Witterungseinflüssen

Nachteile:

  • es kann Staub oder Fusseln entstehen, die sich überall verteilen
  • es ist vom Gewicht her nicht sehr leicht
  • schön anzusehen ist es nicht, und die Transportfähigkeit ist eher schlecht.
Fazit

Fazit zur Zielscheibe aus Teppichresten

Im Gegensatz zur Presspappe habe ich hier den Vorteil, dass Regen dem Teppich nichts anhaben kann. Trotzdem würde ich die Zielscheibe nicht die ganze Zeit draußen stehen lassen. Trotzdem ist es eine günstige und machbare Möglichkeit, sich so eine Zielscheibe zu bauen.

Einen Schießsack als Zielscheibe selber bauen

Mehrere Jutesäcke aufeinandergestapelt
Jutesäcke können befüllt und zum Bau einer Zielscheibe genutzt werden./pixabay.com/de/users/canislupus-131826

Eine sehr einfache Möglichkeit ist der Schießsack. Die Säcke kann ich auch ziemlich leicht bekommen, wenn ich z.B. einen Landwirt anfahre, oder eine Genossenschaft mit landwirtschaftlichen Produkten, dann wird man fündig. Wem das zu aufwändig ist, der kann sie auch im Internet bestellen. Dort kosten sie etwa 3 – 5 Euro das Stück.

Befüllen kann man den Jutesack tatsächlich mit Dingen, die ich sonst als Abfall wegschmeiße. So kann ich z.B. Verpackungsmaterial von meinem neu gekauften Fernseher verwenden, wo z.B. Styropor oder Folie übrig bleibt. Selbst den Karton kann ich zerkleinern und darin verstopfen. Auch was in den Gelben Sack gehört, kann ich darin verstauen. Wenn möglich, nehme ich zwei Jutesäcke. Das erhöht die Stabilität. Dazu ziehe ich einen Jutesack über den anderen.

Zubinden kann ich den Jutesack mit Kabelbindern, sowas hat jeder im Haushalt.

Im Garten kann ich den Schießsack an einen Baum stellen oder z.B. am Komposthaufen. Ich kann ihn auch aufhängen, wenn ich ein Seil oder eine Leine habe. Das geht gut an einem Baum.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vor- und Nachteile im Überblick

Vor- und Nachteile einer Zielscheibe aus Jutesäcken zum Selberbauen

Vorteile:

  • Die Kosten sind sehr gering und ich nehme Produkte, die ich wegschmeißen würde.
  • Der Aufwand ist gering und auch Personen ohne handwerkliche Kenntnisse schaffen das.
  • Die Wetterfestigkeit ist gegeben. Der Sack wird zwar nass, aber da passiert nichts.
  • Er kann sogar dekorativ sein und ist ansehnlich.

Nachteile:

  • Es könnte vorkommen, dass der Pfeil seitlich abprallt, da ich keine gerade Fläche habe.
  • Es müsste wahrscheinlich der Jutesack öfters getauscht werden, weil er an bestimmten Stellen stark durchlöchert ist.
Fazit

Fazit zum Schießsack als Zielscheibe selber bauen

Ich finde es eine gute Idee und vor allem kann ich ihn mit allem Befüllen was ich als Verpackung wegschmeiße. Der größte Vorteil ist der Anblick. Er fällt im Garten oder in der Garage gar nicht auf. Außerdem kann ich ihn leicht transportieren und überall mit hinnehmen. Der Aufwand ist gering und daher ein Favorit in meinen Augen.

Fazit insgesamt

Fazit zu Zielscheibe für den Bogen selber bauen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Zielscheibe für seinen Bogen selber zu bauen. Es ist preisgünstig und zudem nachhaltig. Viele Reste kann ich wiederverwenden, die ich im Haushalt oder Garten verbrauche.
Einzig der Aufwand ist teilweise erheblich. So brauche ich viel Zeit, um die Pappe zu stapeln und die Konstruktion gut zu spannen. Es macht viel aus, ob ich Handwerker bin oder nicht. Als Nichthandwerker ist ein Jutesack als Zielscheibe relativ einfach zu bauen und stellt keine große Herausforderung dar. Für mich persönlich ein Favorit, den ich selber wahrnehmen werde


FAQ zu Zielscheibe für den Bogen selber bauen

Hier habe ich noch einige Tipps für dich:

Wie bekomme ich eine Zielauflage für meine selbstgebaute Zielscheibe?

Eine gute Zielauflage sollte stabil und langlebig sein. Sie sollte außerdem eine klare Markierung haben, damit du deinen Treffer genau verfolgen kannst. Bogenschießen-Zielauflagen sind in verschiedenen Größen
und Formen erhältlich. Wähle also eine Zielauflage, die am besten zu deinem Schießstil passt.

Denke daran, dass eine gut gewählte Zielauflage nicht nur deine Fähigkeiten widerspiegelt, sondern auch deinen Trainingserfolg dokumentiert. So hast du bei größeren Erfolg mehr Spaß am Bogenschießen.

💡Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Ich drucke mir die Zielauflage selber aus, oder
2. ich kaufe mir Zielauflagen, die ich dann auf die selbstgebaute Zielscheibe anbringe.

Der Druck kostet dich etwa 10 – 15 Cent pro Blatt. Die Zielauflagen zum Kaufen liegen bei ca. 50 – 60 Cent pro Blatt. Allerdings ist das Material um einiges besser als das eines normalen DIN A4 80 Gramm Papieres.

💡Du hast die Wahl!

1.) Hier kannst du eine Zielauflage selber drucken: Klick

2.) Anbei findest du eine Auswahl an Zielauflagen zum Kauf:

Letzte Aktualisierung am 26.05.2024 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert